Hüttenzustieg im Sommer

Ab Albulapass

Anreise mit dem Auto 

Den Parkplatz Punt Granda am Albulapass finden sie folgendermassen: 

Vom Engadin 

nach La Punt und mitten im Dorf auf die Albulapassstrasse abbiegen.  Nach ca. 10minütiger Fahrt, noch vor Passhöhe, finden sie auf der linken Seite den markierten, kostenlosen Parkplatz, wo Sie Ihr Auto auch mehrere Tage stehen lassen können


Von Bergün

 von Bergün kommend, ca. 10 min nach der Passhöhe finden Sie den Parkplatz auf der linken Seite


Anreise mit ÖV

Mit dem Postauto bis zur Haltestelle "La Punt, Parkplatz Es-cha"Reservation für Postauto: +41 77 456 01 13 mind. 1 Std. vor AbfahrtAuf folgendem Button finden Sie den Fahrplan der SBB Busalpin 

Ab Albulapass

Der Hüttenaufstieg beginnt am Punt Granda an der Albulastrasse (2'251 m.ü.M). Man folgt dem Wanderweg bis zur Fuorcla Gualdauna (2'494 m.ü.M) und wandert dort unter der Flanke des Piz Kesch entlang. Die knapp 350 Höhenmeter werden auf einem regelmässig, ansteigenden Hüttenweg überwunden. Die Aussicht über die Engadiner Bergwelt ist dabei stets sehr beeindruckend. Der Weg ist gut ausgebaut und kann deshalb auch für geübte Mountainbiker problemlos bezwungen werden.

Wanderzeit: ca. 1,5 - 2h 

Von Madulain / Zuoz 

Zuerst durch den Wald, dann über Alpweiden zur Alp Es-cha Dadour. Weiter steigt der Weg ins Val Müra und dann links zur Chamanna d'Es-Cha hoch. 

Wanderzeit: ca. 3h 

Hüttenzustieg im Winter 

Von Madulain 

Von Madulain (1'697 m) etwas westlich des Bahnhofs über das Geleise und auf dem alten Alpweg nach NW über P. 1875 zur Alp Es-cha Dadour (2'063 m). Weiter ins Val d'Es-cha und über P. 2217 ins Val Müra. Durch diese Talmulde nach NW bis zur Bachgabelung bei P. 2403, dann linkshaltend dem westlichen Bacharm folgend zur Hütte. 

Zustieg: ca. 2,5h 

Der Hüttenaufstieg im Winter ist nur mit entsprechender Tourenausrüstung möglich.